www.templin-info.de

Templin - Fotoimpressionen aus der "Perle der Uckermark"


Templin - Ortsteile

Bebersee

Stadt Templin

Landkreis Uckermark

Der Ort Bebersee und Döllnkrug (Dölln Krug) vom Ortsteil Groß Dölln liegen in Nähe der alten B109 zwischen Groß Schönebeck und Milmersdorf. Die Nähe zu Berlin, nur 45 km von der Hauptstadt entfernt, zieht viele Berliner zu einem Wochenendausflug an die Badeseen, zu Wanderungen und Radtouren in die fast unberührte Natur. So haben viele Berliner einen Zweitwohnsitz im Ort Bebersee.

Beachtenswert ist das Hotel am Döllnsee www.doellnsee.de Der Ort Bebersee steht in Teilen unter Denkmalschutz und hat sich zu einem Ort der Kunst und Künstler entwickelt. So kommen im Sommer viele Musikfreunde zum jährlich stattfindenden Bebersee Festival www.bebersee.de.

Bebersee / Hotel Döllnsee

Die Landschaft um das PANNONIA Hotel Döllnsee und den Ortsteil Bebersee der Gemeinde Groß-Dölln ist geprägt von der letzten Eiszeit. Die Eiszeit hat hier vorlegend Endmoränengebiete mit stark wechselnden Bodenarten hinterlassen. Eine schöne Seenkette mit sechs Seen verläuft von Groß- Väter an Behersee vorbei nach Gollin. Das Walddorf Bebersee und die Hotelanlage Dollnkrug 2 liegen am Rand der Schorfheide, nicht weit von Groß-Schönebeck, der größten Gemeinde in der Schorfheide, entfernt.

Bis zur B 109, der alten preußischen Heeresstraße Berlin-Prenzlau, sind es nur wenige Minuten. Bebersee und Groß-Väter bildeten bei ihrer Entstehung eine Gemeinde. Zu Beginn der 30'er Jahre dieses Jahrhunderts wird Bebersee mit den neu zugeordneten Ausbauten Forstgut Reiersdorf, Forsthaus Dollnkrug 1, Forsthilfsgehöft Döllnkrug 2 und, einige Jahre später, der Försterei Wucker eigenständig. Ab 1960 ist Bebersee Ortsleil der Gemeinde Groß-Dölln. Im Ortsteil Bebersee. der heute in Teilen unter Denkmalschutz steht, wohnen zur Zeit 29 Bürger (Stand vom 20.10.96).

Mitten im Wald gelegen, bietet die Landschaft vielfältige Naturschönheiten, Entspannung und Ruhe. Alljährlich kommen zu jeder Jahreszeit Besucher, besonders Berliner, zu einem Wochenendausflug in diese Gegend. Baden, Radwandern und Wanderungen sind in dieser einmaligen landschaftstypischen Natur besonders beliebt.

Bis nach Templin, der Perle der Uckermark. sind es ca. 20 km. Bis nach Prenzlau. der Hauptstadt der Uckermark, ca. 35 km und bis nach Berlin ca.50 km.

Aus dem Nachbarkreis Barnim führt von Groß-Schönebeck ein Wanderweg durch die Schorfheide bis nach Groß-Dölln. Von dort aus führt dieser durch die Uckermark in Richtung Groß-Väter, zur Stiftung Feriendorf Groß-Väter "Familienstätte und Schullandheim im Diakoniewerk Schorfheide" der Sankt Elisabeth Stiftung Berlin. Als "Döllnkrugwanderweg" bezeichnet ist er mit einem rotem Balken gekennzeichnet. Von Groß-Väter verläuft der Wanderweg über Bebersee nach Gollin. Dort ist er verbunden mit dem "Heideweg", der mit einem blauen Balken markiert ist. Der "Heideweg" ist Hauptbestandteil eines Wanderweges in Richtung Insel Usedom, durch das Land Mecklenburg-Vorpommern.

Quellenangabe: Faltblatt "Bebersee" vom Fremdenverein Templin e.V. (1996)

Zur Geschichte des Ortes Bebersee (OT Groß Dölln) auf der Seite der: Stadt Templin

Templin, Ortsteil Groß Dölln, Bebersee und Döllnkrug im Internet
siehe unten
www.gross-doelln.de - Homepage des Ortsteils Gross Dölln
www.bebersee.de - Förderverein Beberseer Konzertwochen e.V.
www.bebersee.com - Hofgalerie Bebersee 23
www.doellnsee.de - Hotel Döllnsee-Schorfheide
www.medizin-im-gruenen.de - HCx Consulting GmbH Groß Dölln