www.templin-info.de

Templin - Fotoimpressionen aus der "Perle der Uckermark"


Beutel - Stadt Templin - Dorfrundgang

12. Ameisenhügel

Die Rote Waldameise baut ihr Nest (Ameisenhaufen) aus Nadeln und Zweigen. Im Nest leben bis zu l Million Ameisen. Der Ameisenhügel ist nur der Oberbau des Nestes. Der Ameisenstaat besteht nur aus fortpflanzungsfähigen Weibchen und fortpflanzungsunfähigen Arbeiterinnen. Die Männchen sind nur bis zum Hochzeitsflug vorhanden, danach sterben sie. Durch das Vertilgen von großen Mengen schädlicher Insekten sind die Ameisen sehr nützlich in der Forstwirtschaft.

13. Biber

Biberburg am kleinen Beutelsee Biberburg

Kennzeichen einer Biberpopulation sind auffällige Dämme im Wasser und kegelförmig benagte Laubholzstämme in Ufer- nähe. Der Biber gehört zur Familie der Nagetiere, wird bis zu einem Meter lang, hat einen abgeplatteten Schwanz (Kelle) und Schwimmfüße. Mit Hilfe starker Nagezähne kann er bis zu 1 m dicke Bäume fällen. Seine Biberburg baut er aus Knüppeln, Zweigen und Stämmen, die er mit Schlamm abdichtet. Der Eingang zur Biberburg befindet sich unter Wasser.

14. Kleiner Beutelsee

Kleiner Beutelsee Kleiner Beutelsee

Der Kleine Beutelsee hat eine Fläche von rund 11 ha. Im See sind u.a.Zander, Aal, Hecht und Plötz heimisch. Auf dem See kann man eine Vielfalt von Wasservögeln, wie z.B Haubentaucher, Stockenten, Bleßrallen und Schwäne beobachten.